Schweden-Tipps /

Schwedische Krimis

Spannung pur und Bücher, die man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann, die Schweden wissen, wie man gute Krimis schreibt. Viele Autoren haben einen Sinn dafür, außergewöhnliche Protagonisten zu schaffen, diese in aufregende Geschichten zu verstricken und dabei immer ein Bild der schwedischen Landschaft und Lebensweise zu zeichnen, was Lust auf einen Besuch macht. Einigen der bekannten Hauptfiguren kann man bei geführten Touren und natürlich auf eigene Faust besser auf den Grund gehen.

Henning Mankell ist aus den Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. Mit seiner Krimi-Reihe rund um Kommissar Kurt Wallander hat er viel Aufmerksamkeit erregt. Die kleine Stadt Ystad im Süden Schwedens ist Wallanders Heimatort und Schauplatz vieler Szenen. Wer die Bücher von Mankell liebt, kommt an einem Besuch der Mariagatan 10 einfach nicht vorbei. Aber auch Fridolfs Konditorei, Wallanders Lieblingscafé, Kåseberga oder das Bahnhofsgebäude lassen die Herzen der Krimi-Liebhaber höher schlagen. Zwischen dem 23.6.-10.9. kann man an einer geführten Tour teilnehmen. Aber auch mit einer speziellen „Wallander-App“ oder der Broschüre „Auf Wallanders Spuren“, welche man im städtischen Tourismus-Büro erhält, kann man selbstständig die besten Plätze des Krimis entdecken. Wer besonders ein Fan der Filme ist, sollte sich das Filmerlebniszentrum Cineteket nicht entgehen lassen.  Eine einzigartige Sammlung an Kleidern, Kulissen und Requisiten der Filmproduktionen erwartet die Besucher. Übrigens: Wallander ist nicht nur in Schweden und Deutschland beliebt. Die Filme wurden in rund 20 Ländern ausgestrahlt.

Wer gern schwedische Krimis liest, wird Stieg Larssons Millennium-Triologie lieben. Über 73 Millionen Leser weltweit hat der Autor mit seinem Krimi rund um Mikael Blomkvist und die sonderbare Hackerin Lisbeth Sander in den Bann gezogen. Auch hier lohnt sich eine Tour an die bekanntesten Schauplätze und man wird Stockholm von einer ganz anderen Seite entdecken. Angefangen bei der Wohnung von Blomkvist, Bellmansgatan 1, über die Millennium-Redaktion bis hin zu dem Luxus-Apartment von Lisbeth: schnell fühlt man sich direkt in die Larsson-Reihe hineinversetzt. Die Touren, die vom Lonely Planet zur weltweiten Nummer eins-Literaturverfilmung ausgezeichnet wurden, beginnen immer samstags um 11.30 Uhr, auf Englisch. Mit einem Millennium-Stadtplan kann man die Schauplätze aber auch selbstständig erkunden. In einer der Kneipen Mellqvist oder Kvarnen einzukehren lohnt sich außerdem auch!

Einer der beliebtesten Krimi-Autoren unseres nördlichen Nachbarn ist Åke Edwardson. Mit viel Fingerspitzengefühl und nach einigen Anfangsschwierigkeiten schrieb er spannende Bücher rund um den Kommissar Erik Winter. Ein Snob, so scheint es auf den ersten Blick, der aber in den weiteren Büchern immer mehr Facetten gewinnt. Mehr als eine Million Bücher verkaufte er allein in Schweden – ein voller Erfolg.  Schauplatz ist die Hafenstadt Göteborg. Hier tummelt sich außerdem die Kommissarin Irene Huss, Protagonistin der schwedischen Autorin Helene Tursten. Die jahrelange Arbeit als Zahnärztin musste Tursten aufgrund einer rheumatischen Erkrankung aufgeben und widmete sich dann ganz der eigentlichen Leidenschaft: dem Schreiben. Auf die Spuren beider Kommissare kann man sich auf geführten Stadtwanderungen begeben.

Den Schweden liegt das Krimischreiben anscheinend im Blut. Wer das Land auch von dieser Seite entdecken und sich auf die Fährte der bekanntesten Krimis begeben möchte, macht sich am besten gleich mit einer TT-Line-Fähre auf den Weg und sucht sich ein Ferienhaus von NOVASOL nah den Städten der Hauptfiguren von Wallander und Co.

Lyn Sternheim 04/05/2015 Musik, Literatur und Kultur

Ferienhäuser in Schweden

Ferienhaus Svarte/Ystad
+

Ferienhaus Svarte/Ystad

88 m² für bis zu 6 Personen

Modernes Ferienhaus mit großer Terrasse und einem traumhaften Panoramablick auf das Meer.
Ab 569,- EUR / Woche