Schweden-Tipps /

Die schwedische unbegrenzte Freiheit

Der Puls schneller geht, der Adrenalinspiegel schnellt in die Höhe und man geht über seine Grenzen hinaus: Das ist Freiheit.

Die weite, vielfältige Natur Schwedens lässt für Adrenalinjunkies keine Wünsche offen und bietet ein riesiges Repertoire für Sportfans. Wildwasserrafting, Zip-Lining, Unterwasserwandern, Wracktauchen, Skijöring, Kiteskiing sind nur einige Aktivitäten, die das Herz aller Abenteuerlustigen höher schlagen lassen. Auf hohen Bergen, in wilden Wäldern, durch weite Landschaften, von Nord nach Süd und von West nach Ost bietet Schweden aufregende Plätze für den Lieblingssport und alle, die das Extreme lieben!

Der Sommer lockt mit Kajak- und Kanutouren, besonders Värmland mit seinen Gewässern bietet die perfekten Voraussetzungen. Hier schlängelt sich nicht nur Schwedens längster Fluss, der Klarälven, durch die Landschaft, auch das wunderschöne Naturschutzgebiet Glaskogen präsentiert sich mit seinen Seen und Flüssen von der schönsten Seite. Bei Wind- und Kitesurfern stehen die Küsten des Landes, z.B. Varberg bis Halmstadt, Höllviken/Falsterbro und natürlich Gotland, aber auch die Schären Göteborgs ganz oben auf der Liste. Die Wälder und Landschaften laden dazu ein, an einem Überlebenscamp teilzunehmen und sich in der Natur zu behaupten. Aber auch beim Quad-Biking, Trekkingtouren oder Zip-Line-Fahren in Klavreström in Småland wird der Puls durchaus schon etwas in die Höhe getrieben. Höhenangst sollte man beim Zip-Line-Fahren nicht haben: in bis zu 52 m Höhe saust man die Bahnen entlang. Auch auf Familien warten hier Strecken.

Wem das Wandern in den Bergen zu langweilig ist, der sollte die Unterwasserwege vor der Insel Stora Amundön ausprobieren. Auf einer Strecke von 200 m können Sie die einzigartige Schärenwelt aus einer neuen Perspektive erleben und sich dabei auch noch über die Tier- und Pflanzenwelt informieren. Für alle, die sich unter Wasser besonders wohlfühlen, wird auch das Wracktauchen zu einem Abenteuer. Besonders die Küste Skånes ist für viele Taucher ein wahres Eldorado.

Wenn der Wind um den Kopf saust, die Kälte vom kleinen Zeh bis zur Nasenspitze vordringt, dann ist Winter in Schweden und mindestens eine genauso spannende Zeit steht Extremsportlern bevor: der lange schwedische Winter und die Schneegarantie in vielen Teilen des Landes eignen sich hervorragend für ein aufregendes Winterabenteuer in atemberaubenden Landschaften und Skigebieten wie Åre, Isaberg, oder Idre Fjäll. Vor allen Dingen in Schwedisch Lappland kann man sich beim Skijöring von Schlittenhunden über das Eis ziehen lassen, sich auf einem Snowscooter stehend die Pisten hinabstürzen oder beim Kiteskiing in einem rasanten Tempo über den Schnee tragen lassen. Die schwedische Natur ist prädestiniert für die verschiedensten Sportarten mit seinen zugefrorenen Seen, Gletschern und verschneiten Bergregionen.

Ihre Unternehmungen starten Sie am Besten von Ihrem Ferienhaus von NOVASOL aus. Ob hoch im Norden in den Bergen oder an der Küste, rund 2.500 Feriendomizile ganz nach Ihren Wünschen stehen für Ihren Urlaub in Schweden bereit. Die Fähren von TT-Line bringen Sie sicher und schnell von Travemünde, Rostock und dem polnischen Swinemünde nach Trelleborg.

Lyn Sternheim 28/01/2015 Freizeit

Ferienhäuser in Schweden